Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.05.2018

15:55 Uhr

Gastkommentar zur Breitbandförderung

Bund sollte jetzt über einen Glasfaserausbau bis zum Haus nachdenken

VonUlrich Lange

PremiumDie Regierung hat sich beim Breitbandausbau 50 Mbit/s als Ziel gesetzt. Das könnte zu kurz gedacht sein – vor allem was die „weißen Flecken“ betrifft.

Auf Dauer werden 50 Mbit/s nicht reichen. dpa

Glasfaserkabel

Auf Dauer werden 50 Mbit/s nicht reichen.

Die Bundesregierung ist 2013 mit dem Ausbauziel von 50 Mbit/s bis zum Jahr 2018 und null Euro Haushaltsmitteln für die Breitbandförderung gestartet. Mittlerweile sind die öffentlichen Fördermittel auf stattliche 4,4 Milliarden Euro angewachsen. Die rund 650 erteilten Förderbescheide für den Netzausbau binden die gesamten Mittel, was eine beachtliche administrative Leistung darstellt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×