Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.10.2017

13:09 Uhr

Kolumne von Richard David Precht

Migrant im eigenen Land

VonRichard David Precht
Quelle:Handelsblatt Magazin

Premium„Heimatlosigkeit“ ist das, was alle Konservativen heute eint. Der Konservative ist der Heimatvertriebene des 21. Jahrhunderts. Deshalb mag er auch keine anderen Migranten. Doch wer hat ihn eigentlich verjagt?

Richard David Precht lehrt Philosophie und schreibt Bücher. Zuletzt erschien von ihm: „Tiere denken. Vom Recht der Tiere und den Grenzen des Menschen“. In seiner Kolumne „Das letzte Wort“ im Handelsblatt Magazin, aus dem der nachfolgende Text stammt, widmet er sich aktuellen gesellschaftlichen, politischen oder wirtschaftlichen Themen. Michael Englert für Handelsblatt Magazin

Der Autor

Richard David Precht lehrt Philosophie und schreibt Bücher. Zuletzt erschien von ihm: „Tiere denken. Vom Recht der Tiere und den Grenzen des Menschen“. In seiner Kolumne „Das letzte Wort“ im Handelsblatt Magazin, aus dem der nachfolgende Text stammt, widmet er sich aktuellen gesellschaftlichen, politischen oder wirtschaftlichen Themen.

Also verstehen kann man das schon. Wem gehen sie nicht auf den Keks, die cleveren Zeitgeistsurfer, willfährigen Trittbrettfahrer und ewigen Commis Voyageurs? Wenn sie in bunten Sneakers auf der Bühne stehen mit laubgrüner Brille zur Glatze, das lässige Sweatshirt über der weichen Wampe und von digitalen Disruptionen schwärmen, den Future-Labs des Silicon Valleys? Wenn sie Rezepte für die Breaks of Tomorrow aus ihrem Bauchladen verkaufen, wie frühere Handlungsreisende ihr Nähgarn? Wenn sie von der Zukunft schwärmen, als hätten sie selbst sie gemacht?

Kann man verdenken, dass im Publikum ergraute Wölfe sitzen, die schon viel Schnee gesehen haben, die sich dies...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×