Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.06.2017

06:00 Uhr

Expertenrat – Prof. Dr. Curt Diehm

Ist Vegetarismus wirklich gesund?

VonCurt Diehm

PremiumFast jeder zehnte Deutsche ernährt sich vegetarisch. Auch immer mehr Manager springen auf den Trend auf und verzichten auf Fleisch. Folgen sie nur einer Mode oder leben sie wirklich gesünder?

Auch vegetarisches Essen kann abwechslungsreich sein – und sollte es auch. dpa

Nichts als Salat?

Auch vegetarisches Essen kann abwechslungsreich sein – und sollte es auch.

Um es vorweg zu sagen: Ich werde nie auf ein gutes Stück Fleisch verzichten. Dennoch gehöre ich nicht zu jenen Medizinern, die Vegetarismus als Auswuchs unserer modernen Zivilisation oder als Ersatzreligion abtun und in das Reich der Esoterik oder des „Gutmenschentums“ verbannen.

Ein vegetarischer Ernährungsstil ist bei Erwachsenen – wenn einige Spielregeln eingehalten werden – durchaus förderlich für die Gesundheit. Vegetarier sind im Schnitt schlanker, haben einen niedrigeren Blutdruck, niedrigere Blutfettwerte und auch ein geringeres Risiko für Diabetes Typ II und Darmkrebs. Jene neun Prozent der Deutschen, die sich vegetarisch ernähren, machen also im Prinzip nichts falsch – auch wenn...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×