Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.06.2017

12:32 Uhr

Expertenrat – Johann Jungwirth

Human Thinking für die Produkte von morgen

VonJohann Jungwirth

PremiumDie Digitalisierung ermöglich Firmen, den Menschen in den Mittelpunkt ihrer Produkte und Dienstleistungen zu stellen. Voraussetzung ist eine Entwicklung nach dem Prinzip Human Thinking. Acht Kriterien sind dabei wichtig.

Sedric soll die Mobilität revolutionieren. Pressefoto

Volkswagens Auto der Zukunft

Sedric soll die Mobilität revolutionieren.

Wer sich mit der Zukunft beschäftigt, muss davon überzeugt sein, dass man die Welt verändern und das Leben der Menschen verbessern kann. Bei der Entwicklung von Produkten, Services und Systemen für die Zukunft genügt es nicht, einfach nur etwas Neues anzubieten. Wir müssen Fortschritt ganz neu definieren und zwar als etwas, das den Menschen in den Mittelpunkt stellt. Aus dieser Konstellation heraus müssen wir auf wichtige Fragen Antworten finden.

Gerade die digitale Transformation und Disruption eröffnen uns die große Chance, die Zukunft vollständig am Menschen, seinen Bedürfnissen, Wünschen und Emotionen auszurichten. In Unternehmen wird es darum gehen, konsequent auf den...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×