Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.07.2017

16:49 Uhr

Expertenrat – Johann Jungwirth

Software verschlingt die Welt – auch die Autoindustrie

VonJohann Jungwirth

PremiumDie Digitalisierung erfasst alle Branchen. Um ihre Zukunft zu sichern, wandeln sich auch die Autobauer – zu integrierten Hardware-, Software- und Services-Konzernen. Der VW-Digitalchef erklärt, was dabei wichtig ist.

Die Zukunft des Automobils ist digital und wird stark durch Software und Services bestimmt Pressefoto

Innenraum des neuen Audi A8

Die Zukunft des Automobils ist digital und wird stark durch Software und Services bestimmt

Die digitale Transformation hält immer weiter Einzug in die klassischen Industrien. Silicon-Valley-Visionär Marc Andreessen formulierte hierzu treffend: „Software is eating the world in all sectors!“ – sinngemäß: Software verschlingt die Welt in allen Bereichen. In seinem Essay beschreibt Andreessen eindrucksvoll, wie sämtliche Branchen zukünftig durch den Einsatz von Software grundsätzlich neu aufgestellt werden, sich in rapider Geschwindigkeit neue Unternehmen entwickeln und bestehende marginalisiert werden. Ein Beispiel ist etwa die Softwaredominanz im Smartphone-Sektor durch Google und Apple, während frühere Marktführer wie Nokia, Blackberry und Motorola an Bedeutung verloren haben.

Mit der zunehmenden Digitalisierung steht auch die Automobilindustrie vor einem großen...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×