Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.06.2017

17:50 Uhr

Analyse zur Arbeitsrechtsreform in Frankreichs

Macron zurück im Risiko-Modus

VonThomas Hanke

PremiumDer französische Präsident will das Arbeitsrecht reformieren. Vom Land mit den starrsten Vorschriften könnte Frankreich zu einem mit den flexibelsten auf dem Kontinent werden. Eine Analyse.

Der französische Präsident hält sein Wahlversprechen. dpa

Emmanuel Macron

Der französische Präsident hält sein Wahlversprechen.

Seit seiner Wahl hat sich Emmanuel Macron in den Höhen der Außenpolitik bewegt. Nato-Gipfel in Brüssel, G7-Treffen in Taormina, Empfang für Putin in Versailles, eine Videobotschaft auf Englisch an die von Trump aus dem Klimaabkommen gezerrten Amerikaner: Bei all diesen Gelegenheiten hat der junge Präsident eine gute Figur gemacht.

Doch sein politisches Schicksal entscheidet sich in der Innenpolitik. Die steht seit Dienstag im Zentrum, denn die Regierung hat ihren Fahrplan für die Arbeitsmarktreform vorgelegt.

Macron hält sein Wahlversprechen, er steuert eine schnelle Reform des Arbeitsrechts an, die den Unternehmen sehr viel mehr Spielräume eröffnet. Das Gesetz und der Branchentarifvertrag...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×