Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.05.2017

17:52 Uhr

EU-Konjunkturprognose

Schönwetter-Vorhersage

VonRuth Berschens

PremiumDie Wirtschaft brummt wieder in Europa, sogar einstige Krisenherde der Euro-Zone arbeiten sich stetig nach oben. Und Deutschland? So dominant, wie manche glauben, ist die deutsche Volkswirtschaft nicht. Eine Analyse.

Der allgemeine Konjunkturaufschwung stärkt sogar den Schwächsten: Italien. dpa

Wirtschaft in Europa

Der allgemeine Konjunkturaufschwung stärkt sogar den Schwächsten: Italien.

Alles eitel Sonnenschein. Das galt am Donnerstag nicht nur für den endlich einmal blauen Himmel über Brüssel, sondern auch für die neue Konjunkturprognose der EU-Kommission: Das Wirtschaftswachstum bleibt stabil, die Arbeitslosigkeit nimmt ab, die Staatsverschuldung geht zurück, die Investitionen legen zu – sowohl in der Europäischen Währungsunion als auch in der gesamten EU.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×