Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.06.2017

17:36 Uhr

Kommentar zu Merkels Ehe-Wende

Ein Thema für alle

VonDaniel Delhaes

Premium2013 hatte sich Angela Merkel noch gewunden und erklärt, irgendetwas in ihr sage Nein. Mit der Ehe für alle nutzt die CDU-Chefin jetzt geschickt ein rot-grünes Kernanliegen für sich. Ein Kommentar.

Die Bundeskanzlerin hat wie so oft reagiert und eine Position einfach übernommen. dpa

Angela Merkel

Die Bundeskanzlerin hat wie so oft reagiert und eine Position einfach übernommen.

Soll noch einer sagen, die SPD sei nicht in der Lage, Angela Merkel unter Druck zu setzen. Mit der Ankündigung von Martin Schulz, die Ehe für alle zur Voraussetzung für einen Koalitionsvertrag nach der Wahl zu machen, hat er die CDU gezwungen, sich zu positionieren. Sonntagnacht war die Führungsriege der Union darin einig, wegen der Uneinigkeit unter Umständen im Falle des Weiterregierens eine offene Abstimmung im Bundestag zuzulassen – ganz ohne Fraktionszwang. Für die Öffentlichkeit war die Festlegung nicht bestimmt. Am Montagabend aber plauderte Merkel diese Option in einer Talkrunde aus, als sie auf eine letzte Zuschauerfrage antwortete: „Wann darf...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×