Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.01.2018

18:50 Uhr

Kommentar zur Grünstromindustrie

Öko made by Germany

VonFranz Hubik

PremiumDie Grünstromindustrie profitiert von staatliche Förderungen, macht sich aber auch abhängig. Wenn sich die Unternehmen vom Tropf des Staates lösen, kann deutsche Technik ein Exportschlager werden.

Finanzielle Unabhängigkeit wird für Ökoenergieproduzenten immer bedeutender, denn auf staatliche Fördergelder ist kein Verlass mehr. dpa

Offshore-Windpark

Finanzielle Unabhängigkeit wird für Ökoenergieproduzenten immer bedeutender, denn auf staatliche Fördergelder ist kein Verlass mehr.

Stöhnen, fluchen, wehklagen. Empörung allerorten. Darf das wahr sein? Die Sondierer von Union und SPD wollen doch tatsächlich die bisher gesetzten Klimaziele 2020 schleifen. Eine Bankrotterklärung, tönt es besonders lautstark aus der grünen Strombranche. Kritik ist zulässig, aber jedem rational Denkenden war doch schon lange klar, dass es Deutschland nicht schaffen wird, die Treibhausgasemissionen gegenüber 1990 um 40 Prozent zu reduzieren.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×