Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.06.2017

18:10 Uhr

Kommentar zur Katar-Krise

Die USA sind Teil des Problems

VonMoritz Koch

PremiumIm Nahen Osten tobt ein Kampf um regionale Hegemonie. Die Vereinigten Staaten können unter Präsident Trump kein Mittler im Streit zwischen Saudi-Arabien und Katar sein. Ein Kommentar.

Saudi-Arabien und Iran bekriegen sich mit ihren Stellvertretermilizen. AP

Saudischer König Salman

Saudi-Arabien und Iran bekriegen sich mit ihren Stellvertretermilizen.

Der Politikwissenschaftler Francis Fukuyama hat der US-Regierung den dringenden Rat gegeben, sich nicht in die Glaubenskriege und Vormachtskonflikte des Nahen Ostens verwickeln zu lassen. Donald Trump ignoriert diesen Rat – und verstärkt so die Spannungen in der Region.

Im Nahen Osten tobt ein Kampf um regionale Hegemonie. Saudi-Arabien und Iran bekriegen sich mit ihren Stellvertretermilizen und sähen Feindschaft zwischen Sunniten und Schiiten. Da Trump nuancenblind ist, bleibt ihm die Komplexität der Region verborgen. Der US-Präsident sieht nur schwarz und weiß: Terroristen und Geschäftspartner.

Iran ist das Feindbild, das Trump besonders pflegt. Die schiitische Theokratie hält er für den Hauptsponsor des...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×