Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.05.2016

08:49 Uhr

Auctionata und Paddle8

Kunst kaufen per Mausklick

VonStefan Kobel

PremiumDie beiden Internetversteigerer Paddle8 und Auctionata planen eine gemeinsame Zukunft. Wie zwei Start-ups nach ihrer Fusion den Markt aufmischen wollen. Und warum ihr Zusammenschluss nicht unumstritten ist.

Alexander Zacke, Chef des Internetdienstleisters Auctionata. Quelle: Auctionata

Will über Europa hinauswachsen

Alexander Zacke, Chef des Internetdienstleisters Auctionata. Quelle: Auctionata

BerlinPaddle8 aus New York und Auctionata aus Berlin gehören zu den großen Kunstversteigerern im Internet. Beides sind typische Start-up-Unternehmen. Dem Branchendienstleister Crunch-Base zufolge haben die Deutschen bisher 95,7 Millionen Dollar und die Amerikaner 44 Millionen Dollar Risikokapital eingesammelt. Anfang Mai haben beide Unternehmen ihren Zusammenschluss verkündet. Die neue, noch namenlose Firma wird in Berlin und New York ihre Hauptquartiere haben.

Neuer Vorstandsvorsitzender soll der Auctionata-Gründer und -Chef Alexander Zacke werden. Der Aufsichtsrat soll sich aus Mitgliedern beider Parteien zusammensetzen, während die Gründer von Paddle führende Funktionen im Management einnehmen sollen. Zusammen reklamieren die Auktionsplattformen einen Umsatz von rund 150...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×