Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.12.2016

08:00 Uhr

Auktionen für Moderne und zeitgenössische Kunst

Glück mit Kunst aus der Bank

VonChristiane Fricke

PremiumLempertz ist mit Werken aus ehemaligem Bankenbesitz erfolgreich, leidet jedoch unter selektiven Bietern.

Fritz Koenigs Auftragsarbeit für die ehemalige WestLB. Sie hat etwas über die Geschichte der Landesbank zu erzählen und über die Persönlichkeiten, die dahinter standen. Jetzt wurde sie für 568.000 Euro verkauft (Taxe 100.000 bis 150.000 Euro). Lempertz

Monumentale Bronze mit Ausstrahlung

Fritz Koenigs Auftragsarbeit für die ehemalige WestLB. Sie hat etwas über die Geschichte der Landesbank zu erzählen und über die Persönlichkeiten, die dahinter standen. Jetzt wurde sie für 568.000 Euro verkauft (Taxe 100.000 bis 150.000 Euro).

KölnFür einen Markt, dem der breite Zuspruch zunehmend abhanden kommt, wird Glück zur entscheidenden Währung. Mit der hochkarätigen Sammlung Otto, die der Villa Grisebach Rekordeinnahmen bescherte, waren die bei Lempertz eingelieferten Firmensammlungen zwar nicht zu vergleichen. Dennoch hätte der Kölner Versteigerer ohne die Bestseller aus dieser Quelle wie Josef Albers, Gotthard Graubner und Günther Uecker weniger gut dagestanden.

12,2 Millionen Euro inkl. Aufgeld (ohne Mehrwertsteuer), 1,1 Millionen weniger als erwartet, meldet Lempertz als Gesamtumsatz für die Moderne- und Zeitgenossenauktionen des ersten Dezember-Wochenendes. Hanstein spricht von einer der „seit Jahren erfolgreichsten“ Auktionen dieser Sparte. Von der schwach gelaufenen Fotoauktion ist...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×