Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.08.2016

17:10 Uhr

Salzburger Festspiele

Musik für Millionen

VonHans-Peter Siebenhaar

PremiumDie Salzburger Festspiele gelten als weltweit wichtigstes Sommerfestival der klassischen Musik und darstellenden Kunst – und sie erweisen sich als Wirtschaftsmotor. Noch – denn die Sponsorensuche wird immer schwerer.

Der Philharmonia Chor Wien hat in Salzburg seinen Auftritt bei der Oper „Faust“. dpa

Oper Faust

Der Philharmonia Chor Wien hat in Salzburg seinen Auftritt bei der Oper „Faust“.

Die Präsidentin der Salzburger Festspiele ist genervt. Ohrenbetäubende Böllerschüsse hallen durch die Altstadt rund um das Festspielhaus. „So etwas in Zeiten der Terrorangst!“, schimpft Helga Rabl-Stadler laut. Niemand soll ihre weltläufige Kundschaft erschrecken oder gar verschrecken.

Salzburg platzt in den 41 Tagen des wichtigsten Opern- und Musikfestivals in Europa aus allen Nähten. Menschenmassen schieben sich durch die von teuren Shops flankierte Getreidegasse, der Straßenverkehr quält sich im Schneckentempo durch die verwinkelte Altstadt, die Suche nach einem Zimmer wird zum kaum überwindbaren Hindernis. Die 150 000 Einwohner große Stadt an der Salzach erlebt einen Boom — trotz der Terrorangst. Manchen Einheimischen wird...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×