Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.04.2016

16:20 Uhr

Boom der Regionalkrimis

Blutige Provinz

VonSimone Wermelskirchen, Dorit Marschall

PremiumVon Bayern bis zur Nordsee wird erwürgt, erschlagen, entführt. Längst sind die Regionalkrimis der beliebtesten Autoren zuverlässige Bestseller. Nun werden sie auch zum Exportschlager. Was macht sie nur so erfolgreich?

Reale Schauplätze, fiktives Geschehen. obs

Gruselfaktor

Reale Schauplätze, fiktives Geschehen.

DüsseldorfKrimiautorin Rita Falk spricht von einer „Gänsehautnummer“. Gemeint ist damit aber keine Passage ihrer bayerischen Gruselgeschichten. Vielmehr wirkt sie ergriffen: Als größte Buchpremiere des Jahres war sie im Februar auf dem Krimifestival München im Cirkus-Krone-Bau angekündigt worden. 2500 Tickets kamen in den Verkauf und waren schnellstens ausverkauft.

Ihre Fans wollen hören, was es im aktuellen Band der Krimi-Reihe mit dem Titel „Leberkäsjunkie“ Neues vom Eberhofer Franz gibt. Denn beim beliebten Kommissar aus Niederkaltenkirchen sind die Cholesterinwerte zu hoch, die Laune ist entsprechend in den Keller gesackt – „Schluss mit Warmen“ vom Metzger Simmerl. Es gibt ordentlich Ärger mit der...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×