Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.05.2017

15:57 Uhr

Buch über die die Mafia in Deutschland

Es passiert vor unserer Haustür

VonJohannes Steger

PremiumDie Mafia operiert nicht nur in Neapel oder Sizilien, sie treibt auch in Deutschland ihre kriminellen Machenschaften. Zwei Journalisten decken ihre geräuschlosen Geschäfte auf – mit Hilfe einer Kronzeugin.

Die kriminelle Organisation hat ihre Geschäfte auch in Deutschland ausgebaut. dpa - picture alliance

Tätowierter Mafioso aus Kolumbien

Die kriminelle Organisation hat ihre Geschäfte auch in Deutschland ausgebaut.

Spätestens seit Roberto Savianos Roman „Gomorrha“ und der darauf basierenden Fernsehserie dürfte klar sein: Die real existierende Mafia hat wenig von dem ehrenvollen Gentlemen-Pathos des „Paten“ oder dem schrullig-neurotischen Witz der „Sopranos“. Um das festzustellen, muss man gar nicht erst nach Sizilien, Neapel oder Kalabrien schauen, den Hochburgen der Mafia-Clans Cosa Nostra, Camorra und ’Ndrangheta. Denn spätestens seit den Todesschüssen auf Gäste und Besitzer einer Duisburger Pizzeria im Sommer 2007 wurde der deutschen Öffentlichkeit bewusst: Die Mafia operiert auch in den Reihenhaussiedlungen der deutschen Provinz und den Fußgängerzonen deutscher Großstädte.

Es geht um Drogengeschäfte, Schwarzarbeit oder Steuerbetrug von Hamburg bis...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×