Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.04.2016

11:30 Uhr

Comic-Schmiede Marvel

Wie die Superhelden AG Milliarden macht

VonAstrid Dörner

PremiumEinfache Antworten sind in der Welt gefragt. Hulk, Captain America und andere liefern sie – so erfolgreich, dass die Disney-Tochter Marvel damit Milliarden verdient. Eine Erfolgsstory mit vier ganz realen Superhelden.

Den Avengers rund um Captain America, Thor, Hulk, Ironman und Co. kann sich bald auch Marvels wohl bekanntester Held Spiderman anschließen. Reuters

Superhelden-Team

Den Avengers rund um Captain America, Thor, Hulk, Ironman und Co. kann sich bald auch Marvels wohl bekanntester Held Spiderman anschließen.

New YorkDie Firma Marvel, die in der 135 West 50th Street in New York residiert, ist kein normales Unternehmen. Natürlich arbeiten hier auch Menschen. Viele Menschen. Aber die wichtigsten Angestellten sind jene rund 8000 Wesen, die weder ein Gehalt beziehen noch sich jemals über zu lange Arbeitszeiten beschweren. Was ein bisschen in der Natur der Sache liegt: Sie sind allesamt Superhelden. Marvel ist für sie Geburtsort, Arbeitsplatz und Heimat gleichermaßen.

Spider-Man, Hulk, Ant-Man und das komplette Ensemble der weitverzweigten Mutantenfamilie der X-Men gehören ebenso dazu wie Iron Man, Daredevil oder Captain America, der Ende April in seinem dritten Kinoabenteuer...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×