Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.11.2016

21:08 Uhr

Deutscher Kulturförderpreis für große Unternehmen

Brücke nach Nahost

VonJohannes Wendland

PremiumDie Frankfurter KfW-Stiftung fördert Schreibworkshops für junge Autorinnen und Autoren in den arabischen Ländern.

Der syrische Autor Orwa Al Mokdad im Schreibworkshop 2016 in Beirut. Dort entstand „Madame Suzanne“. TahtahM; KfW Stiftung

Schreiben, um weiter leben zu können

Der syrische Autor Orwa Al Mokdad im Schreibworkshop 2016 in Beirut. Dort entstand „Madame Suzanne“.

FrankfurtKunstwerke können im Betrachter vieles auslösen. Als ein junger Maler aus Syrien, der in Bremen auf seinen Asylbescheid wartet, in einem Museum das Porträt einer jungen Frau sieht, löst sich bei ihm eine bittere Blockade. Monatelang hatte er sich geweigert, über die dramatischen Geschehnisse während seiner Flucht aus seiner Heimat über das Mittelmeer nach Deutschland nachzudenken, und monatelang war es ihm unmöglich gewesen, einen Pinsel in die Hand zu nehmen.

Das Bild lässt in ihm die Erinnerung an eine Frau wach werden, die er Madame Suzanne nennt und mit der ihn vor seiner Flucht eine kurze Liebesbeziehung verband....

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×