Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.08.2015

17:09 Uhr

Die wichtigsten Antworten rund ums Essen

Wissen, was auf den Teller kommt

VonStefani Hergert, Christoph Kapalschinski , Dorit Marschall

PremiumEssen wird zur Glaubensfrage. Wir beantworten die drängendsten Fragen. Wie biologisch sind Bio-Produkte? Ist frisches Gemüse besser als gefrorenes? Machen Kohlehydrate wirklich dick? Und wie ernährt man sich am besten?

Hin und wieder Fleisch schadet nicht. dpa

Deutsche Hausmannskost, Schweinebraten mit Knödel

Hin und wieder Fleisch schadet nicht.

1. Was kosten Lebensmittel in Deutschland und in anderen Ländern?

In der Europäischen Union zahlen die Polen am wenigsten für Brot, Fleisch, Milch, Eier, Gemüse oder Obst. Die Dänen zahlen am meisten. Deutschlands Verbraucher zahlen Preise, die recht nah am EU-Durchschnitt sind, während die Dänen bis zu 40 Prozent darüberliegen. Wer die Grenzen der EU überschreitet, für den kann es noch teurer werden: In Norwegen etwa sind Lebensmittel 77 Prozent teurer als im EU-Schnitt. Eine zentrale Rolle spielt dabei natürlich die Kaufkraft. Geben die Dänen oder Norweger also auch viel mehr fürs Essens aus? Der Anteil von Lebensmitteln an den...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×