Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.07.2016

19:01 Uhr

European Art Fair Monaco

Wo Jacht-Besitzer Kunst kaufen

VonOlga Grimm-Weissert

PremiumDie „European Art Fair Monaco“ hat für ihre sechste Ausgabe neue Aussteller gewinnen können. Ihr Angebot richtet sich an die Superreichen.

Die Galerie G. Sarti. Auf der European Art Fair Monaco präsentiert sie dieses schöne Madonnenbild von Cosimo Rosselli. Das Bild mit dem Titel "Adoration de l'Enfant avec deux anges" entstand um 1475 bis 1480 mit Temperafarben auf Holz. Quelle: G. Sarti

Hingucker aus der frühen Renaissance

Die Galerie G. Sarti. Auf der European Art Fair Monaco präsentiert sie dieses schöne Madonnenbild von Cosimo Rosselli. Das Bild mit dem Titel "Adoration de l'Enfant avec deux anges" entstand um 1475 bis 1480 mit Temperafarben auf Holz. Quelle: G. Sarti

MonacoDas ist die gute Zeit für die Côte d’Azur-Kunden“, meint der Pariser Galerist Benoît Sapiro von der Galerie Minotaure. Er ist eines der Ehrenmitglieder der umstrukturierten Kunstmesse „European Art Fair Monaco“ (Eaf Monaco). Die sechste Ausgabe der Eaf Monaco vereint im direkt am Meer erbauten Kultur- und Kongresszentrum Grimaldi Forum 31 Aussteller (bis 24. Juli 2016).

Das Angebotsspektrum umfasst Gemälde, Kunstgegenstände, Möbel, Antiquitäten und Juwelen. Zur Vernissage kamen viele ausländische und in Monaco ansässige Interessenten. Nicht nur, um Fürst Albert II. bei der Eröffnung zu beobachten, sondern auch, um unter anderem bei der aus Tokio angereisten Galerie Yufuko zauberhafte...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×