Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.07.2017

14:16 Uhr

Bregenzer Intendantin Elisabeth Sobotka

„Wir liefern spektakuläre Bilder“

VonHans-Peter Siebenhaar

PremiumDie Chefin der Bregenzer Festspiele sieht das Festival durch die vergangenen vier Erfolgsjahre gestärkt. Im Interview spricht sie über neue Sponsoren, populäre Opern, knappe Subventionen und unkalkulierbare Risiken.

„Das am nächsten liegende Sehnsuchts-gebiet für Schwaben.“ picture alliance/KEYSTONE

Seebühne in Bregenz

„Das am nächsten liegende Sehnsuchts-gebiet für Schwaben.“

BregenzZeit ist für Elisabeth Sobotka kurz vor der Eröffnung der Bregenzer Festspiele am 19. Juli ein knappes Gut. Denn die seit 2015 amtierende Intendantin wird überall gebraucht. Die Oper „Carmen“ auf der Seebühne ist in diesem Jahr das Highlight des Festivals am Bodensee.

Frau Sobotka, die Bregenzer Festspiele werden am 19. Juli mit der publikumswirksamen Oper „Carmen“ eröffnet. Ist das eine sichere Bank für den wirtschaftlichen Erfolg einer Intendantin?
Ich habe „Carmen“ gar nicht vorgeschlagen. Schließlich war die Oper schon zweimal auf den Bregenzer Festspielen in den vergangenen Jahrzehnten zu sehen. Die Entscheidung war eine Teamentscheidung, die ich gerne...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×