Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.01.2017

08:16 Uhr

Kunstausstellungen 2017

Luther, Russland, Wright

VonChristiane Fricke, Barbara Kutscher , Stephanie Dieckvoss

PremiumDer Reformator, die Documenta und russische Kunst werden im neuen Museumsjahr die Akzente setzen. Aber das ist längst nicht alles. Kunstliebhaber dürfen auf einige ambitionierte Werkschauen freuen. Eine Übersicht.

Das Gemälde „Martin Luther im Kreise von Reformatoren“ ist das Werk eines unbekannten Künstlers. Deutsches Historisches Museum

Über Individualität und Gesprächskultur

Das Gemälde „Martin Luther im Kreise von Reformatoren“ ist das Werk eines unbekannten Künstlers.

Düsseldorf„Der Luthereffekt. 500 Jahre Protestantismus in der Welt“, Deutsches Historisches Museum im Martin-Gropius-Bau, Berlin, 12. April bis 5. November

„Luther und die Deutschen“, Wartburg, Eisenach, 12. April bis 5. November

„Luther! 95 Schätze – 95 Menschen“, Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt, Augusteum, Lutherstadt Wittenberg, 13. Mai bis 5. November

Eine Gesellschaft, die sich zivil und kulturell weiterentwickeln will, braucht den Mut zu Veränderungen und Reformen. Dass dies möglich ist, zeigt die Reformation, die von Martin Luther zu Beginn des 16. Jahrhunderts mit dem Anschlag seiner 95 Thesen in Gang gesetzt wurde. Sie löste einen Modernisierungsprozess in Kirche, Staat und Gesellschaft...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×