Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.04.2016

20:00 Uhr

Burberry, Hilfiger & Co.

Weniger ist mehr

VonRüdiger Schmitz-Normann

PremiumBurberry-Chefdesigner Christopher Bailey, aber auch Tom Ford und Tommy Hilfiger wollen die Anzahl ihrer Kollektionen reduzieren und einen Verkaufsstart direkt nach den Schauen. Das könnte die Branche verändern.

Das neue Motto heißt: „See Now/Buy Now“. AP

Präsentation der Herbst-/Winter-Kollektion 2016 von Burberry in London

Das neue Motto heißt: „See Now/Buy Now“.

DüsseldorfChristopher Bailey traut sich was: Der CEO und Chefdesigner von Burberry hat angekündigt, dass er die Rhythmen der Modeindustrie komplett umkrempeln will. Ab sofort will er die Anzahl der Kollektionen auf zwei – jeweils im September und Februar – verringern. Er will Herren- und Damenmode gleichzeitig präsentieren. Und er will die europatypische Trennung in Sommer- und Winterkollektionen aufheben. Schließlich sei „immer irgendwo Sommer auf der Welt“. Bereits im November hatte Bailey angekündigt, alle bisher getrennten Linien zusammenzufassen. Die Kollektionen sollen sofort nach den Schauen zu kaufen sein, online und in den Läden. Wenn das alles gelingt, wäre es eine...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×