Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.03.2016

10:52 Uhr

Dunkles Geschäft mit dem Yoga-Boom

Der Seelenfänger

VonMassimo Bognanni, Simon Book

PremiumVolker Bretz hat Europas größte Yogaschule geschaffen. Zehntausende suchen bei ihm körperliche Fitness und spirituelle Heilung. So erwirtschaftet er Millionen – unter dem Deckmantel der Gemeinnützigkeit. Ein Report.

Der „Engel der Wonne“ verharrt auf dem Balkon seiner Wohnung in der sogenannten Chakra Pyramide im Yoga Vidya Zentrum in der ehemaligen Kuranlage von Bad Meinberg. Christian Burkert für Handelsblatt

Volker Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya

Der „Engel der Wonne“ verharrt auf dem Balkon seiner Wohnung in der sogenannten Chakra Pyramide im Yoga Vidya Zentrum in der ehemaligen Kuranlage von Bad Meinberg.

Der „Engel der Wonne“ schwebt auf die Bühne. Barfüßig nimmt er die paar Stufen, schreitet in die Mitte der Empore, gleitet in den Schneidersitz. So thront er da in gelbem Gewand, eingerahmt von seinen Heiligen. Links von ihm blickt der indische Großmeister Sivananda von einer Fotografie, rechts hängt eine Jesus-Ikone.

Er zieht ein Harmonium zu sich heran, schließt die Augen. „Om“, brummt er tief ins Mikrofon, entlockt seinem Instrument ferne Klänge. Die wohl hundert Menschen, die unter ihm auf bunten Schaumstoffmatten sitzen, wiegen sich hin und her. Der Geruch von Räucherstäbchen zieht durch die Reihen. „Om“ singt die Gemeinde zur...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×