Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.10.2016

15:30 Uhr

Star-Fotografin Annie Leibovitz

„Ich bewundere Angela Merkel“

VonAstrid Dörner, Thomas Tuma

PremiumUS-Star-Fotografin Annie Leibovitz spricht im Interview über das Selbstbewusstsein heutiger Frauen, ihre regelmäßigen Sessions mit den US-Präsidenten und die Zukunft des Bildes in Zeiten von Snapchat, Instagram und Co.

Bekannt wurde die heutige Star-Fotografin durch ein Abbild von John Lennon und Yoko Ono. Peter Macdiarmid

Annie Leibovitz

Bekannt wurde die heutige Star-Fotografin durch ein Abbild von John Lennon und Yoko Ono.

Frankfurt/MainDer Ausstellungsraum ist eher karg: eine Art Katakombe unter einer Brücke am Rand von Frankfurt. Drum herum: Autowerkstätten, Brachland, in der Ferne durchschneidet der neue Glasturm der Europäischen Zentralbank den grauen Himmel. Umso spektakulärer sind die Fotos, die Annie Leibovitz hier gemeinsam mit der Großbank UBS präsentiert: Bilder starker Frauen – von Tennis-Star Serena Williams bis zur Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi. Vor 17 Jahren präsentierte die Amerikanerin erstmals eine Ausstellung mit Frauenporträts. Als die UBS die Fotografin fragte, ob man nicht eine Fortsetzung unterstützen könne, sah Leibovitz ihre Chance, die Idee wieder aufzugreifen. „Women: New Portraits“ heißt das...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×