Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.08.2015

17:56 Uhr

Stars beim Poetry Slam

Im Wortrausch

VonBenjamin Wagener

PremiumPoetry-Slam ist Literatur im Schnelldurchgang. In nur fünf Minuten müssen Dichter mit einem freien Text das Publikum begeistern. Mit solcher Performance-Poesie erobern die Stars der Szene gerade den Massengeschmack.

„Eines Tages, Baby, werden wir alt sein, oh Baby, werden wir alt sein.“ dpa

Julia Engelmann auf der Bühne

„Eines Tages, Baby, werden wir alt sein, oh Baby, werden wir alt sein.“

DüsseldorfEs gibt einen ganz speziellen Moment beim Poetry-Slam, der den Wettstreit der Dichter im Kleinen vorwegnimmt, die Schlacht der Poeten. Es ist der Augenblick, nachdem der Moderator den Künstler angekündigt hat, der Applaus wieder abebbt – und der Slammer seine ersten Worte spricht. Diese Sekunden, die ersten Worte, die das Publikum hört, entscheiden darüber, ob sich die nächsten Minuten wie Kaugummi ziehen – oder im Wortrausch verfliegen.

Poetry-Slam, das ist eine Mischung aus Lesewettbewerb und Improvisationstheater – und die literarische Unterhaltungsform des 21. Jahrhunderts. Das Publikum ist nicht stiller Zuhörer, die Menschen vor der Bühne sind für den Menschen...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×