Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.05.2017

14:54 Uhr

Zeitgenössische Kunst

Bieten im Millionenschritt

VonBarbara Kutscher

PremiumSotheby's und Phillips feiern in New York neue Rekorde für die Gegenwartskunst. Das Angebot wird fast komplett verkauft. Für Phillips zahlen sich das konservative Angebot und vernünftige Schätzpreise aus.

Das Gemälde «Untitled» des amerikanischen Künstlers Jean-Michel Basquiatwurde bei Sotheby's für die Rekordsumme von 110,5 Millionen Dollar (99,2 Millionen Euro) versteigert. Sotheby's/AP/dpa; VG Bild-Kunst, Bonn 2017

Mit 22 Jahren geschaffen

Das Gemälde «Untitled» des amerikanischen Künstlers Jean-Michel Basquiatwurde bei Sotheby's für die Rekordsumme von 110,5 Millionen Dollar (99,2 Millionen Euro) versteigert.

New YorkAls sich Sotheby’s Auktionator Oliver Barker etwa eine Stunde nach Beginn der Auktion endlich das Starlos der Woche vornahm, ging ein kollektives Raunen durch die Hunderte von Anwesenden: sein Aufruf fur Jean Michel Basquiats Großformat “Untitled” lag bei stattlichen 57 Millionen Dollar (unveröffentlichte Erwartung: über 60 Millionen Dollar). Aber der 1982 von dem erst 22-jährigen Basquiat in Ölkreide mit sicherer Hand schnell gezeichnete Schädel vor himmelblauem Hintergrund war auch etwas Besonderes. "Ich habe noch nie so viel Gefühl bei ihm gesehen, wie in diesem Gemälde”, schwärmte Gregoire BiIlault, Sotheby’s Leiter der Contemporary Art-Abteilung, über das Werk aus Basquiats...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×