Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.06.2016

13:04 Uhr

Acht Beispiele für mögliche Folgen

Warum der Fußball und Schafe vom Brexit betroffen wären

PremiumStimmen die Briten für den EU-Austritt, hat das massive Auswirkungen in den unterschiedlichsten Bereichen: auf Subventionen, Markenschutz, Datenspeicherung und sogar auf den Profifußball. Acht Beispiele.

Ohne EU-Subventionen sind laut Agrarexperten bestenfalls zehn Prozent der britischen Bauern überlebensfähig. Reuters

Schaf mit Union Jack auf dem Rücken

Ohne EU-Subventionen sind laut Agrarexperten bestenfalls zehn Prozent der britischen Bauern überlebensfähig.

LondonWenige Tage vor dem EU-Referendum traut sich kaum einer vorherzusagen, ob die Briten am Donnerstag für oder gegen einen Austritt aus der Europäischen Union stimmen werden. Eins aber ist klar: Kommt der Brexit, dann hat das Auswirkungen in den unterschiedlichsten Bereichen. Acht Beispiele.

1. Subventionen

Großbritannien zahlt zwar mit elf Milliarden Euro jährlich etwas mehr in den EU-Haushalt ein, als es über Subventionen wieder herausbekommt; einzelne Bereiche würden aber erheblich unter dem Wegfall dieser Subventionen leiden, etwa die Landwirtschaft: Das durchschnittliche Jahreseinkommen eines britischen Farmers von 100.000 Pfund stammt zu 60 Prozent aus Subventionen aus Brüssel. Agrarexperten der britischen...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×