Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.06.2016

08:59 Uhr

Brexit-Wortführer Boris Johnson

Der neue König von England

VonCarsten Herz

PremiumBoris Johnson war Wortführer der Brexit-Kampagne. Nun könnte der 52-Jährige Premierminister David Cameron beerben. Doch die Debatte um das Votum legte auch eine Schwäche des in New York geborenen Mannes offen.

Brexit spaltet die Nation

Statt Gratulationen, Buhrufe für Brexit-Leitfigur Johnson

Brexit spaltet die Nation: Statt Gratulationen, Buhrufe für Brexit-Leitfigur Johnson

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

LondonSieger sehen eigentlich anders aus. Die Schultern sind eingezogen, die Hände in den Taschen verborgen, als Boris Johnson am Tag seines größten Triumphs das Haus verlässt. Wortlos und mit unbewegter Miene geht der Wortführer der Brexit-Kampagne, den viele als Politclown und schrillen Entertainer kennen, am Freitagmorgen an der wartenden Menge vorbei, Buhrufe sind zu hören. Doch der Tory-Politiker nimmt davon kaum Notiz. Vielleicht ist der 52-Jährige in Gedanken längst woanders, denn der Populist wird wenig später in dunklem Anzug und weißem Hemd vor die Kameras treten – als Sieger des historischen Votums zum Ausstieg Großbritanniens aus der EU.

Es...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×