Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.06.2016

15:17 Uhr

Post-Brexit-Plan von DIW-Chef Fratzscher

Eine seltene Chance für Europa

VonMarcel Fratzscher

PremiumDer Brexit wird Großbritannien und die EU teuer zu stehen kommen. Doch Europa kann gestärkt daraus hervorgehen – wenn die Politik beherzt handelt. Vier Dinge sind nötig. Ein Gastbeitrag von DIW-Chef Marcel Fratzscher.

Europa kann die Krise positiv nutzen. AFP; Files; Francois Guillot

Die EU im Herzen – und im Gesicht

Europa kann die Krise positiv nutzen.

Jean Monnet, einer der Gründungsväter des heutigen Europas, schrieb, der europäische Einigungsprozess werde sich „in Krisen vollziehen“. Die Brexit-Entscheidung ist eine Katastrophe für alle Europäerinnen und Europäer. Sie verursacht hohe politische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Kosten. Aber sie ist auch eine dieser Krisen, die Europa eindeutig stärker machen kann – wenn die Politik, allen voran die Bundesregierung, sie als solche erkennt und nutzt. Die Gefahr ist jedoch hoch, dass die Politik nun wieder in eine „Vogel-Strauß-Politik“ verfällt und den Kopf in den Sand steckt – wie sie es während der europäischen Finanzkrise der vergangenen sieben Jahre wiederholt getan hat.

Das Referendum...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×