Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.06.2016

18:25 Uhr

Umfrage zu Brexit

Deutsche Top-Manager fürchten Konjunktureinbruch

VonDirk Heilmann, Kirsten Ludowig

PremiumIn der deutschen Wirtschaft wächst die Angst vor einem Brexit. Jedes sechste Großunternehmen sieht sich von einem möglichen Austritt der Briten aus der EU stark betroffen. Vor allem in einer Branche sind die Sorgenfalten groß.

86 Prozent der befragten Führungskräfte in Deutschland plädieren dafür, die Briten nach einem Austritt wirtschaftlich und politisch eng an die EU anzubinden. Bloomberg

Britischer Manager mit dem Union Jack auf den Socken

86 Prozent der befragten Führungskräfte in Deutschland plädieren dafür, die Briten nach einem Austritt wirtschaftlich und politisch eng an die EU anzubinden.

DüsseldorfDie Furcht vor dem Brexit wächst – auch in der deutschen Wirtschaft. Ein Austritt der Briten aus der EU würde vielen deutschen Unternehmen schaden, vor allem größeren Industrieunternehmen. Jedes sechste Großunternehmen sieht sich von einem möglichen Brexit stark betroffen. Vor allem gilt das für die Metall- und Elektroindustrie.

Das zeigt der Handelsblatt Business Monitor, für den das Meinungsforschungsinstitut Forsa im Juni 672 Führungskräfte der ersten Leitungsebene der deutschen Wirtschaft befragt hat. Demnach würde jedes siebte Unternehmen seine Geschäftsbeziehungen mit Großbritannien reduzieren oder geplante Geschäfte aufgeben, wenn es beim Referendum am Donnerstag zu einer Entscheidung gegen die EU-Mitgliedschaft käme.

Die...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×