Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.06.2016

21:05 Uhr

USA und Asien – die Brexit-Außensicht

Kein Verlass auf Europa

VonNicole Bastian

PremiumDas Experiment EU wurde aus der Ferne der USA, Asiens oder in Nahost schon immer mit einem gehörigen Maß an Unverständnis betrachtet. Mit dem Brexit-Votum wird nun so ziemlich jede EU-Skepsis bestätigt. Eine Analyse.

Diese ungesunde Selbstzentrierung Europas dürfte sich jetzt nach der britischen Austrittsentscheidung noch verstärken. AFP; Files; Francois Guillot

Union-Jack-Regenschirm vor dem Big Ben in London

Diese ungesunde Selbstzentrierung Europas dürfte sich jetzt nach der britischen Austrittsentscheidung noch verstärken.

DüsseldorfEs waren einmal 28 Staaten Europas, die ihren Einfluss in einer Welt, deren Gravitationszentrum sich immer weiter von ihnen wegentwickelt, über einen Staatenverbund sichern wollten. Schon immer wurde dieses Experiment aus der Ferne der USA, Asiens oder in Nahost mit Interesse, aber auch einem gehörigen Maß an Unverständnis betrachtet.

Mit der Entscheidung der Briten, die Europäische Union nach 43 Jahren Mitgliedschaft wieder zu verlassen, wird jetzt so ziemlich jede Skepsis gegenüber der EU bestätigt: kein Verlass auf die Briten, kein Verlass auf Europa.

Die Entscheidung der Briten stößt nicht nur Großbritannien ins politische Chaos sowie die EU in eine...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×