Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.05.2017

16:15 Uhr

Labour-Chef Jeremy Corbyn

Querkopf im Aufwind

VonKatharina Slodczyk

PremiumDer Labour-Chef badet seit gut einer Woche in neuer Popularität und holt in Umfragen mächtig auf – auch weil sich bei seiner Gegnerin Theresa May die Fehler häufen. Es ist eine ungeahnte Wende im britischen Wahlkampf.

Badet seit gut einer Woche in neuer Popularität. Reuters

Jeremy Corbyn

Badet seit gut einer Woche in neuer Popularität.

BradfordEr hat den Satz schon öfter gesagt, er wird ihn in den nächsten Tagen wiederholen. Er weiß, dass auf die Bemerkung stets Applaus folgt. Das erklärt wohl das Lächeln, das seine Mundwinkel schon vorher umspielt: „Ich fordere die Premierministerin Theresa May auf: Kommen Sie raus aus Ihrem Versteck, und diskutieren Sie mit mir unsere Wahlprogramme!“, ruft Jeremy Corbyn. „Wovor haben Sie Angst?“ Er sagt noch mehr, doch das geht im Beifall unter.

Der 68-jährige Chef der Labour-Partei steht an diesem grauen Maitag in der Aula der Bradford-Universität im Norden Englands. Um ihn herum jubelnde Anhänger, die noch stürmischer klatschen,...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×