Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.01.2017

17:23 Uhr

Davos-Debatte um Populismus

Die verunsicherte Elite

VonTorsten Riecke, Daniel Schäfer

PremiumPolitiker und Ökonomen stehen der populistischen Welle macht- und konzeptlos gegenüber. Selbst über die Ursachen herrscht in den Davoser Alpen Uneinigkeit. Und das ausgerechnet in einem für Europa schicksalshaften Jahr.

Abschottung der Eliten. AP

Weltwirtschaftsforum in Davos

Abschottung der Eliten.

DavosChristine Lagarde kann sich bestätigt fühlen. Schon vor drei Jahren warnte die Chefin des Internationalen Währungsfonds in den Davoser Bergen vor den gravierenden ökonomischen und politischen Folgen der zunehmenden Ungleichheit in der Welt. So richtig zuhören wollte ihr im Debattenzirkus des damaligen Weltwirtschaftsforums niemand. Im Gegenteil: „Viele Ökonomen haben mich dafür hart angegriffen – inklusive mancher im IWF selbst“, bedauerte die Französin am Mittwoch.

Nur 36 Monate später wird die Frage des ungleich verteilten Reichtums auf den Fluren und in den Sälen des Forums heiß debattiert. Denn die von Lagarde als „exzessiv“ bezeichnete Vermögensungleichheit wird von vielen als einer...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×