Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.05.2017

18:45 Uhr

3,9 Millionen zahlen Spitzensteuersatz

Der nimmersatte Staat

VonMartin Greive, Jan Hildebrand, Thomas Sigmund

PremiumNeue Zahlen des Bundesfinanzministeriums zeigen: Bereits 3,9 Millionen Deutsche zahlen den Spitzensteuersatz. Forderungen nach einer Entlastung der Bürger werden immer lauter – zumal die Staatseinnahmen weiter steigen.

Die Steuerbelastung der Deutschen steigt. Union und SPD arbeiten noch an ihren Steuerplänen. AFP/Getty Images

Bundestag in Berlin

Die Steuerbelastung der Deutschen steigt. Union und SPD arbeiten noch an ihren Steuerplänen.

BerlinBundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat allen Grund zur Freude. An diesem Donnerstag werden die Steuerschätzer einen neuen Einnahmerekord für den Staat prognostizieren.

Schäubles Geldsegen hat aber auch eine Schattenseite: Die Steuerbelastung der Deutschen steigt und steigt. Laut einer Statistik des Bundesfinanzministeriums zahlen inzwischen fast 3,9 Millionen Bürger den Spitzensteuersatz. Insgesamt hat sich die Zahl der Steuerpflichtigen, die mit 42 Prozent besteuert werden, seit 2004 mehr als verdoppelt. Den Spitzensteuersatz zahlen längst nicht nur Superreiche, sondern immer mehr gut verdienende Facharbeiter.

In den vergangenen Jahren ist die Steuerbelastung spürbar gestiegen. Nach Berechnungen des Wirtschaftsinstituts IW Köln musste ein Durchschnittsverdiener 2005 etwa...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×