Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.02.2016

16:57 Uhr

Absicherung für Selbstständige

Das soziale Netz fängt nicht jeden auf

VonFrank Specht, Peter Thelen

PremiumDie Digitalisierung schafft neue Arbeitsverhältnisse, die Zahl der Selbstständigen in Deutschland steigt. Viele der Erwerbstätigen sind nicht durch den Sozialstaat abgesichert – mit fatalen Folgen, warnen Experten.

Modeberuf ohne jede soziale Absicherung. dpa

Crowdworking im Internet

Modeberuf ohne jede soziale Absicherung.

BerlinWie verändert die Digitalisierung  die Erwerbstätigkeit in Deutschland? Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) legte im April 2015 das Grünbuch „Arbeiten 4.0“ vor, um eine Debatte über notwendige Reformen in Gang zu setzen. Passiert ist seither wenig. Die soziale Absicherung von Crowdworkern, die für den Fahrdienst Uber Taxi fahren oder vom häuslichen Schreibtisch aus als Soloselbstständige IT-Arbeiten erledigen, ist bisher kein Thema. Stattdessen kreist die Politik um Themen der klassischen Industriegesellschaft von Arbeitsstättenverordnung bis zur Leiharbeit.

Dabei wächst in Deutschland  der Anteil der Erwerbstätigen, die durch die Maschen des Sozialstaats fallen. „Seit 2002 ist die Zahl der Selbstständigen um...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×