Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.06.2015

10:55 Uhr

Arbeitsmarktzahlen

Deutschland – Kraftprotz auf Zeit

VonAxel Schrinner, Hans Christian Müller-Dröge

PremiumDer deutsche Arbeitsmarkt erreicht Rekordzahlen. Die hiesige Konjunktur – allen voran die Industrie – lässt sich von der schwächelnden Weltwirtschaft nicht beirren. Doch wie lange kann der Boom anhalten?

Der Aufschwung der deutschen Wirtschaft gilt als robust. dpa

Neuwagen auf einem Rangierbahnhof bei München

Der Aufschwung der deutschen Wirtschaft gilt als robust.

DüsseldorfEs sind harte Zeiten für die Weltwirtschaft: Die Griechenland-Krise hält Europa in Atem. China schwächelt. Und dann schwenkten selbst die USA vom Wachstumskurs ab und rutschten zu Jahresbeginn ins Minus. Nur Deutschland brummt weiter.

Im Mai ist die saisonbereinigte Zahl der Arbeitslosen auf deutlich unter 2,8 Millionen gefallen, den niedrigsten Wert seit 1991. Damals glaubte man, die wiedervereinigte Wirtschaft könnte den Boom fortführen, den die westdeutsche Industrie zuvor vollführt hatte. Was dann folgte, waren Jahre der Ernüchterung. Heute ist das Wachstum robuster. Wie ein Tempomacher beim Marathon sind die Deutschen zuletzt vorangelaufen: In den vergangenen fünf Jahren fiel das...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×