Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.03.2016

15:14 Uhr

Aufstieg der AfD

Das Versagen der Volksparteien

VonSven Afhüppe

PremiumPolitiker fürchten starke rechte Parteien bei den Landtagswahlen am Sonntag. Trotz aller Krokodilstränen – den Aufstieg der AfD in die Parlamente haben besonders CDU und SPD mit zu verantworten. Eine Analyse.

Das fortgeführte Staatsversagen im Umgang mit der Flüchtlingskrise hat der AfD die Bürger fast automatisch in die Arme getrieben. dpa

Anhänger der Partei Alternative für Deutschland (AfD)

Das fortgeführte Staatsversagen im Umgang mit der Flüchtlingskrise hat der AfD die Bürger fast automatisch in die Arme getrieben.

DüsseldorfMan muss kein Prophet sein, um den Sieger der Landtagswahlen an diesem Sonntag schon jetzt vorauszusagen. Es ist die „Alternative für Deutschland“, kurz AfD. Der rechtspopulistischen Protestpartei, die immer noch kein eigenes Programm hat, sagen die Wahlforscher in Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt locker zweistellige Ergebnisse voraus, in Rheinland-Pfalz sollen es immerhin neun Prozent sein. Stimmen die Prognosen, sitzt die AfD in der Hälfte aller Landesparlamente und gestaltet für mehrere Jahre die politischen Debatten mit. Spätestens dann lässt sich die Alternative für Deutschland nicht mehr als irgendeine politische Randerscheinung disqualifizieren.

Am Aufstieg der AfD tragen die Volksparteien CDU und SPD erheblichen...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×