Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.11.2016

17:27 Uhr

Autobahnprivatisierung

Kampf um die Straße

VonJan Hildebrand

PremiumFinanzminister Schäuble will Investoren am Bau deutscher Autobahnen beteiligen – und erfährt deutlichen Gegenwind. Doch der Grundsatzstreit über eine Privatisierung der Autobahnen führt in die Irre. Ein Kommentar.

Bisher herrscht bei Autobahnen und Fernstraßen Kompetenzwirrwarr. dpa

Staulage auf den Autobahnen

Bisher herrscht bei Autobahnen und Fernstraßen Kompetenzwirrwarr.

Es dürfte ein ziemlich einmaliger Vorgang sein, dass der ADAC und die Grünen einer Meinung sind. Beide laufen gerade Sturm gegen eine angeblich geplante Privatisierung der deutschen Autobahnen, wenn auch aus unterschiedlichen Motiven. Der ADAC fürchtet, dass deutsche Autofahrer in nicht allzu ferner Zukunft über eine Maut zahlen müssen. Die Grünen hegen den Verdacht, dass Schäuble Staatseigentum an private Investoren verscherbeln will.

Beide Sorgen sind nicht völlig aus der Luft gegriffen. Und doch ist es erstaunlich, welche Empörungsstürme die Kombination aus Autobahn und Privatisierung auslösen kann. Dabei ist die Grundidee des Projekts, welchem übrigens schon alle Ministerpräsidenten im Rahmen der...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×