Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.05.2016

11:28 Uhr

BASF-Vorstand Margret Suckale

„Der Preisdruck ist hoch“

VonFrank Specht

PremiumMit der Forderung von fünf Prozent mehr Lohn geht die Gewerkschaft IG BCE in die Chemie-Tarifrunde, die am 30. Mai startet. Margret Suckale, die Chefin des Arbeitgeberverbands BAVC, über das Ziel einer Win-win-Situation.

Margret Suckale ist Chefin des Arbeitgeberverbands BAVC und BASF-Arbeitsdirektorin. dpa

Margret Suckale

Margret Suckale ist Chefin des Arbeitgeberverbands BAVC und BASF-Arbeitsdirektorin.

BerlinSie war Personalvorstand bei der Bahn und legte sich mit den Lokführern der GDL an. Doch schon seit Jahren ist Margret Suckale in der Chemiebranche zu Hause: Die Managerin ist Vorstandsmitglied und Arbeitsdirektorin bei BASF – und außerdem Vorsitzende des Arbeitgeberverbandes BAVC. Ob die Chemie mit der Gewerkschaft IG BCE stimmt, wird sich in der Tarifrunde ab Ende Mai zeigen.

Frau Suckale, die IG BCE wird wahrscheinlich wie die IG Metall mit einer Fünf-Prozent-Forderung ins Rennen gehen. Rechnen Sie mit einer harten Tarifrunde?
Bisher ist es immer gelungen, mit unseren Tarifabschlüssen eine Win-win-Situation herzustellen, das muss auch jetzt wieder...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×