Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.05.2016

15:39 Uhr

Behinderungen bei der Bildungsforschung

Kartell der Verblödung

VonStefani Hergert

PremiumWie schneiden Schüler in NRW im Vergleich zu denen in Bayern ab? Da können Forscher nur mit den Schultern zucken, denn die Länder geben bestimmte Daten nicht heraus – auf Kosten der Steuerzahler und Eltern. Wie kann das sein?

Forschern werden bestimmte Analysen zum Pisa-Test erschwert. dpa

Schüler an der Tafel

Forschern werden bestimmte Analysen zum Pisa-Test erschwert.

DüsseldorfAls Anfang des Jahrtausends die ersten Ergebnisse des internationalen Schülertests Pisa veröffentlicht wurden, da stand die Bildungsrepublik unter Schock: Deutschlands Schüler, das zeigte sich im Test, waren nicht mal Mittelmaß und Jugendliche in den besten Bundesländern hatten ihren Mitschülern in den schlechtesten mehr als ein Schuljahr voraus. Doch innerhalb von sechs Jahren holten die schlechtesten massiv auf.

Und heute?

Da müssen die Bildungsforscher passen. Nicht weil sie es nicht spannend finden. Sie können die Frage schlicht nicht beantworten, weil es die Daten nicht mehr gibt oder Forscher nicht an sie herankommen. Und das liegt an den Kultusministern der Bundesländer....

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×