Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.02.2018

17:38 Uhr

Belastungen für deutsche Firmen erwartet

Bundesregierung kritisiert Trump für seine Steuerreform

VonJan Hildebrand, Martin Greive

PremiumDas Finanz- und das Wirtschaftsministerium warnen vor den Folgen der Pläne des US-Präsidenten. Sie nennen in Papieren aber auch positive Effekte.

Berlin kritisiert seine Steuerreform. AP

Donald Trump

Berlin kritisiert seine Steuerreform.

BerlinDie Bundesregierung hat trotz der jüngsten Beschwichtigungsversuche von US-Finanzminister Steven Mnuchin ihre Kritik an der Steuerreform bekräftigt. Es sei zu befürchten, dass die „kostspieligen Wachstums- und Investitionsanreize verpuffen“, heißt es in einem Vermerk des Wirtschaftsministeriums unter Berufung auf Einschätzungen von Ökonomen. Und das, obwohl die Steuerreform in den kommenden zehn Jahren mit rund 1,5 Billionen US-Dollar zu Buche schlagen dürfte.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×