Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.05.2017

11:17 Uhr

Betriebliche Altersvorsorge

Versicherer warnen vor dem Garantieverbot

VonPeter Thelen

PremiumDer Garantieverzicht bei tariflich vereinbarten Betriebsrenten soll trotz Niedrigzinsen hohe Renditen bringen. Ein Spiel mit dem Feuer, warnt ein R+V-Vorstand – und verweist auf das „abschreckende“ Beispiel Karstadt.

Die niedrigen Zinsen machen Versicherern zu schaffen. dpa-tmn

Geld fürs Alter

Die niedrigen Zinsen machen Versicherern zu schaffen.

BerlinDer Plan der Bundesregierung, angesichts anhaltender Niedrigzinsen der betrieblichen Altersversorgung (bAV) zu höheren Renditen zu verhelfen, indem bewusst auf Garantien für eine Mindestverzinsung der eingezahlten Beiträge verzichtet wird, stößt seit Wochen auf heftigen Widerstand in der Versicherungswirtschaft. Jetzt warnt Frank-Henning Florian von der R+V-Versicherung vor unwägbaren Risiken des geplanten totalen Garantieverbots für per Tarifvertrag vereinbarte neue Formen der bAV mit dem Namen Sozialpartnermodell.

„Ich fürchte, dass die neuen Regeln am Ende als Spielfeld von aggressiven Anbietern benutzt werden könnten, die mit dem Versprechen von Fantasierenditen, für die sie am Ende nicht geradestehen müssen, die seriöse Konkurrenz vom Markt verdrängen“,...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×