Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.09.2015

10:22 Uhr

Brennpunkt Flüchtlingslager

Enge, Stress, Unmut

PremiumDas Zusammenleben vieler Menschen auf kleinstem Raum in den Flüchtlingsheimen führt zu Konflikten, oft auch zu gewalttätigen Auseinandersetzungen. Auslöser ist zumeist die erzwungene Nähe in überfüllten Einrichtungen.

Es fehlen abschließbare Räume und nach Geschlechtern getrennte sanitäre Einrichtungen. dpa

Schutzlosigkeit von Frauen und Kindern

Es fehlen abschließbare Räume und nach Geschlechtern getrennte sanitäre Einrichtungen.

DüsseldorfEng an eng sind die Zelte mit Liegen bestückt – Frauen, Kinder und Männer in stickiger Luft direkt nebeneinander. An viel Schlaf ist da nicht zu denken. An ein sicheres Gefühl erst recht nicht.
Zwei junge Flüchtlingsfrauen stehen mit ihren Einkaufstüten im Nieselregen vor einer der Erstaufnahmeeinrichtungen für Flüchtlinge in Gießen. Die hygienischen Verhältnisse seien schlimm, sagen sie. Mittlerweile, berichten sie und lächeln sogar ein wenig, seien sie aber in einem Zimmer untergebracht, das sie abschließen könnten. Zu viert. Immerhin ein kleines Stück Luxus.

Aber nur ein kleines. Denn vor allem nachts haben sie Angst. Da trauen sie sich...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×