Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.04.2015

13:58 Uhr

Christian Lindner

„Aus Angst wird Kapital geschlagen“

VonThomas Sigmund, Till Hoppe

PremiumDer FDP-Chef fordert von der Bundesregierung mehr Engagement für Zukunftsaufgaben. Im Handelsblatt-Interview spricht er zudem über ökonomischen Analphabetismus, einen Plan B für Griechenland und das Lebensglück.

„Es gibt in Deutschland eine regelrechte Protestindustrie.“ imago/Christian Thiel

FDP-Chef Lindner im Interview

„Es gibt in Deutschland eine regelrechte Protestindustrie.“

BerlinTrotz der schwierigen Lage seiner Partei hat Christian Lindner seinen Humor nicht verloren. Als FDP-Vorsitzender müsse man laut Stellenbeschreibung angstfrei sein, gibt er zu Protokoll. Er jedenfalls wolle die Zukunft gewinnen statt sie zu fürchten.

Herr Lindner, die Regierung startet in Kürze ihren Bürgerdialog „Gut leben in Deutschland“. Kanzlerin Merkel und ihr Vizekanzler Gabriel wollen persönlich erfragen, was die Menschen unter Lebensqualität verstehen. Was würden Sie antworten?
Die Bundesregierung sollte sich für Zukunftsaufgaben des Landes interessieren, aber mein persönliches Lebensglück meine Sorge sein lassen. Im Bundeskanzleramt herrscht offenbar das Verständnis: Die Politik weiß besser, was für uns richtig ist....

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×