Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.08.2016

18:12 Uhr

CO2-Abgase

Der nächste Autoskandal

VonDaniel Delhaes, Thomas Hanke

PremiumViele Autos produzieren mehr Kohlendioxid als die Hersteller angeben, zeigt eine Studie der Bundesanstalt für Straßenwesen, in der 17 Fahrzeugtypen geprüft wurden – die aber nur still und heimlich veröffentlicht wurde.

Wollte die Bundesregierung nach Dieselgate kein CO2-Waterloo? dpa

CO2-Ausstoß

Wollte die Bundesregierung nach Dieselgate kein CO2-Waterloo?

Berlin, ParisGut sichtbar, per Pressemitteilung, veröffentlichte am Donnerstag das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) die jüngsten Verkaufszahlen auf dem Pkw-Markt. „Die Nummer eins der Segmente“, so war zu lesen waren im Juli Fiat, Audi und BMW.
Die Hersteller führen auch eine anderen Hitliste an. Sie wurde im April von der Bundesanstalt für Straßenwesen (Bast), die wie das KBA eine Behörde des Bundesverkehrsministeriums ist, publiziert. Die Ergebnisse wurden aber nie der breiten Öffentlichkeit vorgestellt.

Die Bundesanstalt für Straßenwesen prüfte bereits 2011 im Betrieb befindliche Fahrzeuge genau so, wie auch die Hersteller vor der Zulassung ihre Neuwagen prüfen und die Werte dem KBA...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×