Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.02.2015

13:00 Uhr

Der Reichskanzler in der Literatur

Die besten Bismarck-Bücher

VonClaudia Panster, Michael Brackmann

PremiumOb Persönlichkeitsanalyse oder eine gesamthistorische Betrachtung: Zahlreiche Bücher informieren über das Leben des Preußen. Die besten Fünf im Kurzportrait.

Ein Preuße und sein Jahrhundert, erschienen in C.H. Beck, München 2015, 416 S., 19,99 Euro C.H.Beck Verlag

Buchtitel von Christoph Nonn „Bismarck“.

Ein Preuße und sein Jahrhundert, erschienen in C.H. Beck, München 2015, 416 S., 19,99 Euro

Lebensbild:
In die Weltpolitik bettet der Historiker Eberhard Kolb, Mitherausgeber von Bismarcks Schriften, seine Biografie ein. Knapp 180 Seiten Text und eine ausführliche Zeittafel zeichnen ein umfassendes Lebensbild des Preußen, der in einer „Zeit beschleunigten Wandels“ lebte.

Kurz und bündig:
Bismarck kompakt zur schnellen Information ebenso wie zum häppchenweisen Lesen findet sich im „Zeit Geschichte“-Band. Trotz des leichten Stils und der journalistischen Aufmachung sind die Beiträge allesamt wissenschaftlich fundiert. Das Heft zeigt die Facetten und Widersprüche Bismarcks ebenso wie seine Spuren in Deutschland.

Bismarck und Merkel: Die Balance der Macht

Bismarck und Merkel

Premium Die Balance der Macht

200 Jahre nach seiner Geburt sind die Lehren des Otto von Bismarck gefragter denn je. Der Gründer des modernen Deutschlands war ein Meister kluger Außenpolitik. Was Angela Merkel vom Reichskanzler gelernt hat.

Aktuell:
Zum 200. Geburtstag Bismarcks am 1. April erscheint eine Reihe von Büchern über den eisernen Kanzler,...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×