Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.05.2015

13:10 Uhr

Digitale Verwaltung

Hopp oder Top im Digital-Zeitalter

VonDaniel Delhaes, Dana Heide

PremiumVor neun Monaten hat die Bundesregierung ihren Fahrplan für die Digitalisierung verabschiedet. Der Normenkontrollrat beklagt, dass die digitale Agenda viel zu langsam umgesetzt wird. Nun macht sich Ernüchterung breit.

Ein Cloud-Symbol steht am 18.03.2015 am Stand von Samsung auf der CeBIT in Hannover. Foto: Ole Spata [ Rechtehinweis: Verwendung weltweit, usage worldwide ]

Digitale Verwaltung

Derzeit verhandeln die Ministerien über eine „Zuständigkeitsanpassungsverordnung“.

Quelle: dpa

Berlin Wenn es noch einer Gelegenheit bedurft hätte, die Bedeutung der Digitalisierung im 21. Jahrhundert hervorzuheben, so wäre das Treffen im Kanzleramt perfekt dafür: EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und Frankreichs Staatspräsident François Hollande werden dort am Montagabend gemeinsam mit Gastgeberin Angela Merkel (CDU) und 20 Industriebossen aus der EU zu Abend essen und zwei Stunden diskutieren. „Es gilt, in Europa einen Strukturwandel zu bewältigen“, sagt Regierungssprecher Steffen Seibert bedeutungsschwer.

Organisiert haben das Treffen Siemens-Chef Joe Kaeser und SAP-Chef Bill McDermott. Sollten sie fragen, wie die Politik den Wandel begleitet, dürfte sich schnell Ernüchterung breitmachen. Die Bundesregierung hat zwar vor neun...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×