Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.11.2016

06:00 Uhr

Digitalisierung der Energiewirtschaft

Das nächste große Ding

VonDana Heide

PremiumDie Blockchain-Technologie könnte die Energiewirtschaft revolutionieren. Das Interesse der Branche an dem Thema ist groß. Doch vor einem echten Durchbruch gibt es noch regulatorische Hürden zu überwinden.

Die Blockchain ermöglicht neue Vertriebskanäle für Strom. dpa

Hochspannungsmasten in Deutschland

Die Blockchain ermöglicht neue Vertriebskanäle für Strom.

Berlin Der New Yorker Stadtteil Brooklyn ist momentan das Vorzeigebeispiel, wenn es um die Zukunft der Energiewirtschaft geht. In einem Konferenzraum im Berliner Hotel Pullman haben sich auf Einladung des Bundesverbands der Wohnungswirtschaft GdW mehr als ein Dutzend Branchenvertreter versammelt, um dem Mann zu lauschen, der die Blaupause in Brooklyn gestartet hat: Lawrence Orsini, Gründer von LO3 Energy.

Die Wohnungswirtschaft als Stromverkäufer? Möglich könnte das eine neue Technologie machen, die auch in Brooklyn eingesetzt wird: Blockchain. Diese digitale Technologie ermöglicht es Verbrauchern oder Unternehmen, Geld, Produkte oder Dienstleistungen per digitalem Vertrag auszutauschen – ohne dass es eines zentralen Vermittlers, etwa...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×