Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.10.2016

18:43 Uhr

DIHK-Präsident Eric Schweitzer

„Das geht an die Substanz unserer Wirtschaft“

VonDana Heide, Klaus Stratmann

PremiumEric Schweitzer sorgt sich um die deutsche Wirtschaft. Im Interview erklärt der DIHK-Präsident, warum Investitionshürden Gift für das Land sind, wie er die Stromkosten senken will und dass er erneut kandidieren will.

Der DIHK-Chef tritt wieder an. dpa

Eric Schweitzer

Der DIHK-Chef tritt wieder an.

Eric Schweitzer hat ein „Berliner Herz“, wie er selbst sagt. In seinem Büro im Haus der Deutschen Wirtschaft in Berlin-Mitte hängen zwei Bilder des Berliner Künstlers Christopher Lehmpfuhl – eines zeigt den Westen und eines den Osten der Stadt. Schweitzer ist in der Hauptstadt aufgewachsen, er hat die Zeiten der Teilung erlebt und die Wiedervereinigung. Wenn der DIHK nicht in Berlin seine Zentrale hätte, hätte er den Job als Präsident nicht angenommen, sagt er.

Herr Schweitzer, Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel reist kommende Woche mit großer Wirtschaftsdelegation nach China, weil dort gute Geschäfte locken. Gleichzeitig will er Investitionen ausländischer Unternehmen erschweren. Was...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×