Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.12.2016

11:41 Uhr

Elektroauto-Prämie

Verschmähte Geschenke

VonDana Heide

Premium4.000 Euro bekommt jeder Käufer eines Elektroautos vom Staat. Doch die Deutschen nehmen das Angebot kaum wahr, wie aktuelle Zahlen zeigen. Die Grünen kritisieren die ungleiche Verteilung – und fordern eine Korrektur.

Anträge auf die Kaufprämie gibt es vor allem in Süddeutschland. dpa

Elektroauto beim Aufladen

Anträge auf die Kaufprämie gibt es vor allem in Süddeutschland.

BerlinEs waren große Hoffnungen, die die Bundesregierung im April hatte, als sie die Kaufprämie für Elektroautos verkündete. Man gehe davon aus, so Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) damals, dass man die Zahl alternativer Antriebe mit Hilfe der Prämie „über 500.000 Fahrzeuge“ heben könne. Laut Kraftfahrtbundesamt waren zum Januar 2016 genau 25.502 E-Autos und 130.365 Hybrid-Fahrzeuge in Deutschland zugelassen.

Eine Milliarde Euro versprach Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) für die Subvention, seit Mai erhält jeder Käufer eines reinen E-Autos 4.000 Euro, Käufer eines Hybrid-Autos bekommen 3.000 Euro. Ergänzt wurde die Subvention durch ein millionenschweres Förderprogramm der bisher wenig ausgebauten Ladeinfrastruktur sowie eine...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×